Die Welt zu Gast bei Juergen

Mach' ein Bild von der Welt, eh' sie vergeht!

Schwimmen mitten in Berlin

Schöne Idee!

Ein Freibad, ein Flussschwimmbad (ui, ein Wort mit einem Doppel- und einem Dreifach-Konsonanten) mitten in der Spree, mitten in Berlin. Ein Traum!

Schwimmen in der Spree

Auf jeden Fall ein Gewinn: Das Flussbad Berlin (Bild © Flussbad Berlin)

Damit dieser Traum keine pure Utopie bleibt, hat sich ein gemeinnütziger Verein gegründet, der sich zum Ziel gesetzt hat, eben diesen Traum zu realisieren. Mehr darüber erfahrt ihr hier.

Proteste gegen PRISM

We all are Edward Snowden

Wer sich die permanenten Verletzungen unserer Grundrechte durch die sogenannten Alliierten USA, Großbritannien und Frankreich sowie die absurde Gleichgültigkeit der schwarz-gelben Versager im Bundestag nichtmehr länger gefallen lassen möchte, hat am nächsten Samstag, dem 27. Juli 2013, zwischen 14:00 und 18:30 die Möglichkeit mitzudemonstrieren.

Die Demo in der Hauptstadt startet am Kottbusser Tor und endet mit einer Kundgebung am Brandenburger Tor. Details findet ihr hier.

Die Termine und Locations in anderen Städten entnehmt bitte dieser Seite.

Nachtrag 25. Juli 2013:
Wie ich gerade vom Kotzenden Einhorn erfahren habe, ruft auch der CCC dazu auf, am Samstag die Demo zu besuchen. Also alle hin!

Anish Kapoor im Gropius-Bau 2013

Anish Kapoor im Gropius-Bau 2013

Anish Kapoor im Gropius-Bau 2013

Seit er 1992 auf der Documenta IX ein riesiges Loch in den Boden vor dem Kasseler Staatstheater graben lies, ist Anish Kapoor auch in der deutschen Kunstszene ein Star. Seinen wuchtigen, oft mehrere Tonnen schweren Arbeiten, wohnt eine Leichtigkeit inne, die gleichzeitig erdet und beflügelt. Noch bis zum 24. November sind seine Werke im Martin-Gropius-Bau in Berlin zu sehen. Ich war natürlich da und… durfte natürlich wieder nicht fotografieren. ;)

Einer von uns

Den 100. Beitrag in meinem Blog widme ich IHM – keinem geringeren als MARTIN KIPPENBERGER. Am 25. Februar wäre der Künstler 60 Jahre alt geworden, wenn er nicht am 7. März 1997 – viel zu früh – an den Folgen seines wilden Lebens gestorben wäre. Nun zeigt das Museum Hamburger Bahnhof Berlin eine umfangreiche Retrospektive seines vielschichtigen Werkes.

Bitte nicht nach Hause schicken - 1983

Bitte nicht nach Hause schicken – 1983

Die Mauer im Dorf lassen

Seit ein paar Tagen gibt es wieder Streit um die Mauer. Genauer gesagt um die East Side Gallery – was viele (vor allem Touristen, Neu-, Party- und Möchtegern-Berliner) für Die Mauer halten. Jetzt hat sich David Hasselhoff höchstpersönlich eingeschaltet und Klaus Wowereit hat das Thema zur Chefsache erklärt.

East Side Gallery - Wer fickt hier wen?

East Side Gallery – Wer fickt hier eigentlich wen?